Ich bin Audécio und 8 Jahre alt.
Meine Eltern haben mich verlassen!
Seit über 20 Jahren rettet der Kleine Nazareno Straßenkindern das Leben und schenkt ihnen eine neue Zukunft.
In der Mitte Bernardo Rosemeyer - der Gründer und Leiter des Kleinen Nazarenos in Brasilien
Unterstützen Sie den Kleinen Nazareno mit einer Patenschaft und schenken Sie dadurch einem Kind eine Schul- und Berufsausbildung und ein neues Leben.
“Ich blieb ohne Geld und starb vor Hunger. Also ging ich wieder betteln, um was essen zu können.”
Tag und Nach stehen den Kindern die Erzieher zur Seite - 24 Stunden - 7 Tage in der Woche. Eine Gruppe betreuen immer 4 Erzieher abwechselnd.
Zwei Erzieher zusammen mit einer Lehrerin und einer Gruppe Kinder

Sponsorship

Patenschaften

Alle leben vom Betteln: die Oma, die Mutter und die Kinder. Betteln ist in der Innstadt von Fortaleza ein “sicheres Geschäft”, im Gegenteil vom Stadtrand, wo alle arm sind. Keiner kann genau sagen, wann die Mutter angefangen hat harte Drogen zu nehmen. Sicher ist aber, es war vor der Geburt von Vitor, also auch vor der Reise nach São Paulo. Anstatt der Möglichkeit einer geregelten Arbeit in São Paulo nachgehen zu können, um dann bald ihre Kinder zu sich zu holen, entpuppte sich ihr Bekannter als ein Freier, der sie zur Prostitution zwang. Bald wurde sie schwanger, ohne zu wissen, wer der Vater ihrer Kindes ist. Dem Kind gab sie den Namen Vitor. Als er etwa 1 Jahr alt war, hat sie ihre Sachen gepackt und ist nach Fortaleza zurückgefahren. Als sie in Fortaleza ankam, hat sie Vitor zur Brücke gebracht und ist dann zu einer Freundin gezogen, die auch stark drogenabhängig ist. Da Vitor mit Abstand der Jüngste unter seinen Geschwistern ist, hat uns das Jugendamt gebeten, ihm eine Aufnahme im Nazareno-Dorf zu ermöglichen. Wir freuen uns, Vitor in unserem Dorf begrüssen zu können. Er hat Konzentrations und Sprachschwierigkeinen. Wir werden alles in unserer Macht stehende tun, um dem Vitor eine spezifische Betreueung zu ermöglichen. Er wird z. B. die Unterstützung durch einen Logopäden benötigen. Wir müssen auch feststellen, inwieweit die Tatsache, dass seine Mutter auch während der Schwangerschaft ihren Drogenkonsum nicht eingestellt hat, gesundheitliche Folgewirkungen hervorgerufen hat. Eine Patenschaft für Vitor können wir herzlich empfehlen!

Our Work

Unsere Arbeit | Our Work

For over 20 years, there is the little Nazareno and is the largest charity for street children in Brazil has become. The charity of the same name, "O pequeno Nazareno" was founded by the German-born Bernardo Rosemeyer. The charity works, helping the street children in Brazil in different ways. So there are two children's villages in Brazil for street children. One in the vicinity of the metropolis of Fortaleza and one near the Recife. Children in these villages, the street children, often living under miserable conditions on the road for several years are included, get a education and vocational training, and it will give you the way to a new future is preparing. In addition to the children's villages of Little Nazareno works especially well in the families from which the children are once cut. So the parents and siblings of street children can participate in vocational courses and they are helped as to find a job. Often it requires only minor changes to the whole family out to relieve their plight, with the aim that the street children are reintegrated into the family. At the political level, the Small Nazareno has a nationwide campaign launched with the aim of all organizations that help street children trying to get to a table and set uniform guidelines for working with street children. The Ministry of Children, Youth and Family has recently asked the Little Nazareno to develop guidelines for new laws that will allow street children to help with efficient care and a dignified life.